Exbir

extrem . billig . intensiv . Reisen

Exbir
Magazin Bestenlisten der Exbir Redaktion

Aufregend&Billig: Die 10 besten Haupstädte Osteuropas

Bestenliste
Eine persönliche Liste von ChrissFlyer
Meine persönliche  Rangliste von Osteuropas Hauptsädten nach Preis-Leistung im Sinne von maximales  Erlebnis für wenig Geld.

1. Budapest

Budapest bietet einfach alles und das zum guten Preis: Günstige Hostels, günstiges und gutes Essen: kultur, Architektur, Party und Wanderungen in den Budaer  Bergen mit Blick auf Stadt&Donau und die vielleichst besten Thermalbäder der Welt. Absolutes Highlight das “Torture-Museum” – wo verschiedene Formen der Folter vom Mittelatlter bis zu Zeiten des KGB zu sehen sind. Spartipp:   Das Nahverkehrsticket ist auch auf der Donaufähre gültig:  Eine tolle Aussicht vom Wasser für weniger als 1€.

2. Prag

Die Goldene Stadt ist einfach schön:  Viele günstige Hostels  – und ein bezahlbarer Nahverkehr. Leider ist Prag mittlerweile von Touristen überlaufen –  was ein wenig den Charme nimmt und die Preise im Zentrum hochtreibt:  Wer etwas abseits essen geht macht gute Deals. Klare Nummer 2. Mein Highlight:   Die Aussicht vom Burgberg.

3. Kiew

Die Ukrainische Hauptstadt  ist ein Paradies für alle die mal mit einem kleinen Budget groß leben möchten:  Hier kann man jeden Tag im Restaurant gut speisen.  Das Preisniveua ist niedrig:  Die markanten goldenen Türme der Kirchen und sowjetsichen Momente und die lage am Dnipro mitsamt Stadtstrand lassen Kiew nicht langweilig werden: Mein Highlight: Für 8€ mit der Zip-Line den Dnipro überqueren.


4. Warschau

Warschau hat sich in den letzten Jahren extrem entwickelt:  Modernste Hochhausarchitektur aus Stahl&Glas setzt Kontraste zum Kulturpalast und der wiederaufgebauten Alstadt: Gutes Preis-Leistungsverhältnis – eine sehr lebendige Stadt. Mein Highlight: Das 1 Slotty (0,23€) Frühstück bei Sloick & Aioli.

5. Bukarest

Vor zehn Jahren noch “als hässlichste Hauptstadt Europas”  verschrien und für Straßenhunde bekannt hat sich Bukarest enorm gewandelt: Das Zentrum ist komplett renoviert – viele coole  Pubs&Bars und Restaurants und resaturierte Architektur aus der Pre-Sowjetzeit überzeugen:  Herausragend gut und billig die Bukarest Therme –  eine Msichung aus Thermal&Spaßbad  mit Palmen und echten Feuer und einer Bar im Pool mit Getränken ab 1€.


6.  Talinn

Eine wunderschöner Stadtkern – und insgesamt eine nette Satdt mit noch immer  akzeptablen Preisverhältnis


7. Skopje

Eher skuril als wirklich schön – aber ein Muss:  Tasuende neuer Statuen zieren den Stadtkern rund um Fluß – alles  anch 2010 erbaut. Artifiziell aber sehenswert.   Aber super Preis-Niveau und ein paar schöne Ausflüge in die Natur möglich.  Immer wieder gern.

8. Vilnius

Die litauische Hauptstadt hat viele schöne Ecken – ist super billig –  und hat tolle Partys und unglaublich hübsche Mädels.


9. Belgrad

Für Party-Fans vermutlich ein paar Plätze höher:  Aber “Partygrad – hat seinen Status als Partyhauptstadt mittlerweile an Bukarest  abgetreten:   An der Donau gelegen – isnbesodnere rund ums Kastell bietet Belgrad eines zu sehen und günstige Restaurants.  Gutes Preis-Leistungsverhältnis

10. Sofia

Die bulgarische Hauptstadt bietet einiges,  leider ist das Preis&Leistungsverhältnis bei Hostels etwas egringer  als z.B. in Budapest, Belgrad, Kiew, so dass es nur zum zehnten Rang reicht:  Dennoch ein tolles Reiseziel.

Seht ihr es anders?   Dann schreibt uns.  Was sind Eure Top-Ziele in Osteuropa?

(C){joscommentenable}